Zapraszamy do uzdrowiska Busko-Zdrój. Noclegi, restauracje, aktywny wypoczynek, sanatoria, Uzdrowisko na 4 pory roku, Nocleg, w busku, sanatoria, noclegi, kwatery, pensjonaty, hotele, firmy, buskowianka, pokoje, handel, usługi, woda, mineralna, gazowana, niegazowana, kwatery, zabiegi, borowina, reumatyzm, krio, marconi, źródlana, wiadomośći, konkursy, imprezy, firmy, biznes, zdrowie, odnowa, biologiczna, busko, zdroj, zdrój, Busko, uzdrowisko, sanatorium, Busko-Zdrój, pokoje gościnne w Busku-Zdroju, masaż, fizykoterapia, kuracja, wypoczynek, aktualnosci, aktualności, wiadomości, wiadomosci, Ponidzie

LEGENDA

grzyby

runo leśne

zwierzeta

przyjazd ze zwierzętami

jadalnia

wyżywienie

konie

jazda konna

koscioly

zabytki sakralne

namiot

rozbicie namiotu

narty

wyciąg narciarski

nocleg

nocleg

ogniska

ognisko, grill

parking

parking

plywanie

kąpielisko

prysznic

łazienka

rower

wypożyczanie rowerów

ryby

wędkowanie

sady

sad owocowy

sport

rekreacja

wycieczki_piesze

wędrówki piesze

zabytki

zabytki

inwalida

dostosowane do potrzeb osób niepełnosprawnych

×

Natur und Landschaftsbild

Busko-Zdrój ist ein zauberhafter kleiner Ort, der im Herzen der malerischen Region Ponidzie liegt. Der Kurort selbst wie auch seine Umgebung sind ein Traumort, um sich mit Tourismus und Landeskunde zu beschäftigen. Die Umgebung verzaubert durch die Schönheit der Natur und einzigartigen Eigenschaften der Flora und Fauna.

Die interessantesten Reservate und Naturdenkmäler in der Gemeinde von Busko-Zdrój sind:

Das Reservat Owczary

Das Reservat Owczary– Auf dem Gelände des Reservats findet man eine Solquelle sowie eine Fauna und Flora der Halophyten. Im Reservat kommen Salzpflanzenexemplare vor, z. B. die Meeres-Salde und der Sumpf-Teichfaden. Einer Käfergattung (pogonus persicus) gefiel dieses Reservat hat als einziger Lebensraum in Polen. Auf dem Gebiet des Reservats befinden sich auch zahlreiche Halbgrotten, Höhlen und Absackungen. Außerdem ist das Landschaftsbild des Reservats durch die kleinen Gipsfelsen sowie vielen Bäche und Wasserläufe abwechslungsreich.

Naturdenkmal „Kalte Gewässer"

Naturdenkmal Kalte Gewässer- ein Gebiet, das lediglich 2 km von Busko-Zdrój entfernt liegt. Auf dem Gelände von „Kalte Gewässer" befinden sich zwei Denkmäler der unbelebten Natur. Das erste von ihnen sind die sog. „Gipskristalle", wo man die weltweit größten Kristalle aus Gips findet. Das zweite Denkmal ist eine kleine Quelle, die den Anfang eines kleinen Baches bildet. Der ganze Bereich ist mit Pflanzen bewachsen, wie z. B. das Frühlings-Adonisröschen oder die Silberdistel.

Naturdenkmal bei Wełcz

Naturdenkmal bei WełczIm Dorf Wełcz, in der Nähe von Busko-Zdrój steht eine fast einhundert Jahre alte Kiefer mit einem oberirdischen Wurzelwerk. Seit 2002 wurde diese außergewöhnliche Kiefer als Naturdenkmal anerkannt. Dieser einzigartige Baum steht an einem Ort des Nationalen Gedenkens. Genau hier wurden während des 2. Weltkriegs über 200 polnische Staatsbürger erschossen.

Naturdenkmal in Kameduły

Naturdenkmal in Kameduły– nicht weit von Busko-Zdrój entfernt befindet sich ein außergewöhnliches Naturdenkmal. Es sind drei Stieleichen, die seit 2002 unter Naturschutz stehen. Das Denkmal steht auf der Radwanderroute Busko – Wełecz – Kameduły.

Łagiewniki

– genau hier kann man die großkristallinen Gipsformen mit einer Höhe von bis zu 4 m bewundern, die sehr interessante geologische Aufschlüsse bilden.

Ostra Góra - Pęczelice

– ein Ort, wo eine Anhöhe aus Kreide-Kalkstein, bewachsen mit einer wärme liebenden Pflanzenwelt, einen Teil eines Naturreservats bildet. Nach einer örtlichen Tradition befanden sich dort arianische Gräber, die ihre Kirche im Dorf Pęczelice hatten.

© Copyright 2011 Urząd Miasta i Gminy w Busku-Zdroju Projekt i realizacja Crafton    |    Korekta: Norbert Garecki

...dla rozwoju Województwa Świętokrzyskiego...

Projekt: "Kampania promocyjna Miasta i Gminy Busko-Zdrój oraz utworzenie centrum informacji
turystycznej" współfinansowany przez Unię Europejską z Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego
w ramach Regionalnego Programu Operacyjnego Województwa Świętokrzyskiego na lata 2007-2013