Zapraszamy do uzdrowiska Busko-Zdrój. Noclegi, restauracje, aktywny wypoczynek, sanatoria, Uzdrowisko na 4 pory roku, Nocleg, w busku, sanatoria, noclegi, kwatery, pensjonaty, hotele, firmy, buskowianka, pokoje, handel, usługi, woda, mineralna, gazowana, niegazowana, kwatery, zabiegi, borowina, reumatyzm, krio, marconi, źródlana, wiadomośći, konkursy, imprezy, firmy, biznes, zdrowie, odnowa, biologiczna, busko, zdroj, zdrój, Busko, uzdrowisko, sanatorium, Busko-Zdrój, pokoje gościnne w Busku-Zdroju, masaż, fizykoterapia, kuracja, wypoczynek, aktualnosci, aktualności, wiadomości, wiadomosci, Ponidzie

LEGENDA

grzyby

runo leśne

zwierzeta

przyjazd ze zwierzętami

jadalnia

wyżywienie

konie

jazda konna

koscioly

zabytki sakralne

namiot

rozbicie namiotu

narty

wyciąg narciarski

nocleg

nocleg

ogniska

ognisko, grill

parking

parking

plywanie

kąpielisko

prysznic

łazienka

rower

wypożyczanie rowerów

ryby

wędkowanie

sady

sad owocowy

sport

rekreacja

wycieczki_piesze

wędrówki piesze

zabytki

zabytki

inwalida

dostosowane do potrzeb osób niepełnosprawnych

×

Regionale Küche

Regionale Produkte und Gerichte

Busko-Zdrój liegt in einer malerischen Region, die „Ponidzie" genannt wird. Diese Region ist nicht nur für ihre wunderschöne Landschaft, die zahlreichen Denkmäler und reiche Geschichte bekannt, sondern auch für seine charakteristische Küche. Mit dem Ziel, für die kulinarischen Traditionen von Ponidzie zu werben, wird seit Jahren der Wettbewerb „Unsere kulinarische Erbschaft" organisiert, in dessen Rahmen Gerichte und Produkte ausgezeichnet werden, die an die reiche kulinarische Tradition unserer Region anknüpfen.

Hier einige dieser Produkte und Gerichte:

Heil-Anisschnaps

Heil-AnisschnapsDas erste Rezept für dieses Getränk befand sich im Kloster der Norbertanerinnen, zu dem die Ansiedlung Busk gehörte. Der Likör hat durch den Anis einen wohltuenden Einfluss auf den Verdauungstrakt und wird zu fetten Fleischgerichten serviert.

Agrartouristischer Hof „Brzoskwiniowy Sad"
Grażyna Korepta
Siesławice 193
28-100 Busko–Zdrój
Tel.: +48 41 378 47 68, +48 692 425 376

II Platz in der Kategorie Getränke im Wettbewerb „Unsere kulinarische Erbschaft" im Jahre 2006.

Bohnen aus Korczyn

Bohnen aus KorczynDie Bohne ist eine auf dem Gebiet von Ponidzie, insbesondere in Nowy Korczyn, seit dem 16. Jahrhundert bekannte Kulturpflanze, noch bevor die Kartoffel bliebt wurde. Die Bohne, ähnlich wie Fleisch, gehörte zu den Festgerichten.

Die fasola korczyńska (Korczyn-Bohne) gewann 2004 den Preis der PERLE auf der POLAGRA-Messe in Posen und am 12.07.2010 wurden sie als erstes Produkt aus Ponidzie durch die Europäische Kommission als Geschützte Geographische Bezeichnung registriert.

Gans

GansZu den Zuchtbesonderheiten im Kreis von Busko gehörten Gänse. Am St.–Martins-Tag wurden Gänse mit Äpfeln im Ofen gebraten. Diesen Brauch pflegt Grażyna Korepta aus Siesławice auf ihrem Agrartouristischen Hof.

I Platz in der Kategorie Produkte tierischer Herkunft im Wettbewerb „Unsere Kulinarische Erbschaft" im Jahre 2005 und im Jahre 2008 II Platz in der Kategorie Speise und Gericht der Region.

Europäischer Stör

Der Sibirische Stör ist ein naher Verwandter des ausgestorbenen europäischen Störs, der ab dem Mittelalter massenhaft am unterem Abschnitt der Weichsel vorkam. Auf dem Hof von Zofia Guz, auf dem der Stör gezüchtet wird, werden auch seit Langem mit diesem Fisch zubereitete Gerichte serviert.

Auszeichnung im Wettbewerb „Unsere Kulinarische Erbschaft" im Jahre 2003.

© Copyright 2011 Urząd Miasta i Gminy w Busku-Zdroju Projekt i realizacja Crafton    |    Korekta: Norbert Garecki

...dla rozwoju Województwa Świętokrzyskiego...

Projekt: "Kampania promocyjna Miasta i Gminy Busko-Zdrój oraz utworzenie centrum informacji
turystycznej" współfinansowany przez Unię Europejską z Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego
w ramach Regionalnego Programu Operacyjnego Województwa Świętokrzyskiego na lata 2007-2013